Liebe Brüder und Schwestern!

Am 30. März 2017 wird in der Kathedrale von St. Nikolaus in Wien das Sakrament der heiligen Ölung oder Krankensalbung gespendet.

Unsere Gemeinde wird einen kostenlosen Bus  für die Fahrt zur Verfügung stellen und unsere Mitglieder haben die Möglichkeit im Sakrament teilzunehmen.

Beginn um 17:00 Uhr. Geschätzte Abfahrt von Graz um 14:30 Uhr.

Alle Brüder und Schwestern, die nach Wien fahren wollen um dieses Sakrament zu empfangen, mögen mich bitte per E-Mail kontaktieren  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder unter +43 699 150 56 146 anrufen.

Am Tag der Auferstehung des Herrn am 16. April 2017 Jahr haben unsere Mitgliederdie Möglichkeit zur Teilnahme an der Göttlichen Liturgie in der Kathedrale von St. Nikolaus in Wien.

Unsere Gemeinde wird einen kostenlosen Bus  für die Fahrt zur Verfügung stellen.

Geschätzte Abfahrt von Graz um 7:00 Uhr, der Beginn der Liturgie um 10:00 Uhr.

Alle Brüder und Schwestern, die nach Wien fahren wollen um an der Auferstehungsfeier teilzunehmen, mögen mich bitte per E-Mail kontaktieren  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder unter +43 699 150 56 146 anrufen.

Mit freundlichen Grüßen,

Olga Koraeva,

Aktualisiert (Dienstag, den 14. März 2017 um 07:34 Uhr)

Weiterlesen...

 

Liebe Brüder und Schwester!

Den Jahresplan der Gottesdienste und das Ansuchenformular für die Aufnahme in die Russisch-Orthodoxe Glaubensgemeinde finden Sie hier:

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ansuchen_fuer_die_Mitgliedschaft_Graz-01.pdf)Ansuchen für die Aufnahme in die Russisch-Orthodoxe Glaubensgemeinde[als *.PDF-Datei zum Drucken]245 Kb
Diese Datei herunterladen (Raspisanie_sluzhb2017.pdf)Jahresplan der Gottesdienste[als *.PDF-Datei zum Drucken]278 Kb

Adresse: Schatzkammerkapelle, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
Telefon des Pfarrers: +43 660 777 18 27

Kontaktdaten des Pfarrers, des Obmanns und des Schatzmeisters finden Sie hier: KONTAKT

Aktualisiert (Freitag, den 13. Januar 2017 um 22:25 Uhr)

 

„Er sagte, dass er nie mehr ins Gotteshaus gehen wird…“ Kinder von gläubigen Eltern, die eine kirchliche Erziehung erhalten haben, distanzieren sich manchmal ganz von der Kirche. Warum Ist das so, und was kann man dagegen tun? Diese Fragen beantwortet Erzpriester Alexey Uminsky, Beichtvater des St.-Wladimir-Gymnasiums.

Aktualisiert (Freitag, den 13. Januar 2017 um 23:30 Uhr)

Weiterlesen...

 

Bewegliche Feiertage des Herrn

Alle beweglichen Feiertage des Herrn und andere Andenken sind an das Fest der Auferstehung Christi gebunden. Das 1. Ökumenische Konzil von Nicäa hat 325 n. Chr. beschlossen, dass alle Christen am gleichen Tag das Osterfest feiern. Der Termin ist immer nach der Frühlingstaggleiche, am Sonntag nach dem ersten Vollmond. Dieser Sonntag fällt nichts jedes Jahr auf dasselbe Datum, er kann frühestens am 22. März oder spätestens am 25. April sein. Demnach sind auch alle Feiertage, die mit Ostern verbunden sind, entsprechend früher oder später im Kalender datiert.

Aktualisiert (Freitag, den 13. Januar 2017 um 23:20 Uhr)

Weiterlesen...

 

Und ein gesegnetes Neues Jahr 2017!

Weihnachtsappel des Patriarchen Kirill
(auf Deutsch):

http://p2.patriarchia.ru/2017/01/06/1239321369/deu.pdf

***

Weihnachtsappel des Patriarchen Kirill
(in anderen Sprachen):

http://www.patriarchia.ru/db/text/4753759.html

***

Aktualisiert (Freitag, den 06. Januar 2017 um 21:22 Uhr)

 

Gemeinsame Erklärung von Papst Franziskus und Patriarch Kyrill von Moskau und dem ganzen Rus, unterzeichnet bei der Begegnung der beiden Kirchenoberhäupter am 12. Februar 2016 in Havanna, Kuba

 

„Die Gnade Jesu Christi, des Herrn, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!“ (2 Kor 13,13)

 

1. Durch den Willen Gottes des Vaters, von dem jede Gabe kommt, im Namen unseres Herrn Jesus Christus und mit dem Beistand des Heiligen Geistes des Trösters haben wir, Papst Franziskus und Kyrill, Patriarch von Moskau und dem ganzen Rus, uns heute in Havanna getroffen. Wir danken Gott, der in der Dreifaltigkeit verherrlicht ist, für diese Begegnung, die erste in der Geschichte.

Mit Freude sind wir als Brüder im christlichen Glauben zusammengekommen, die sich treffen, um persönlich miteinander zu sprechen (vgl. 2 Joh 12), von Herz zu Herz, und die wechselseitigen Beziehungen zwischen den Kirchen, den wesentlichen Problemen unserer Gläubigen und die Aussichten zur Entwicklung der menschlichen Zivilisation zu erörtern.

2. Unser brüderliches Treffen hat auf Kuba stattgefunden, am Kreuzungspunkt von Nord und Süd sowie von Ost und West. Von dieser Insel, dem Symbol der Hoffnungen der „Neuen Welt“ und der dramatischen Ereignisse der Geschichte des 20. Jahrhunderts, richten wir unser Wort an alle Völker Lateinamerikas und der anderen Kontinente.

Aktualisiert (Montag, den 22. Februar 2016 um 18:17 Uhr)

Weiterlesen...

 

Liebe Brüder und Schwester!

Владыка Тихон

Am 9. Januar 2016 wird unsere Pfarre, Gottes Gnade sei Dank, von unserem neuen Diözesanbischof, seiner Exzellenz Bischof Tichon von Podolsk, Vikarbischof seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill von Moskau und der ganzen Rus' besucht. Das ist ein ausgesprochen erfreuliches und seltenes Ereignis!

Um 11:00 Uhr in der Kirche Mariahilf (Pfarrkirche der Pfarre Graz-Mariahilf, Minoritenkonvent Graz, Eingang vom Innenhof des Klosters) wird die bischöfliche Göttliche Liturgie gefeiert.

Anschließend findet ein gemütliches Beisamensitzen statt.

Herzlich willkommen!

Administrator.

Aktualisiert (Sonntag, den 03. Januar 2016 um 12:21 Uhr)

 

Liebe Brüder und Schwester!

Am 25. Mai 2015 hat unsere Pfarre der bedeutendste und bekannteste christliche Theologe der Gegenwart Prof. der Moskauer Geistlichen Akademie A.I. Ossipow besucht.

Innerhalb von über 2,5 Std. des Diskurses über das Orthodoxe Christentum und darüber, warum wir eigentlich christlich-orthodox sind, haben viele von uns sicher eine große Menge an theologischer Unklarheiten, Undeutlichkeiten und einfach eigene Unwissenheit durchleuchten können.

Die ganze Lektion und das interaktive Gespräch danach wurden auf Russisch geführt.

https://youtu.be/L7RwSRW9ojQ

Diese Videolektion wurde auch auf dem offiziellen Web-Portal von Prof. Ossipow veröffentlicht. Siehe hier:

http://alexey-osipov.ru/video/chto-takoe-pravoslavie/o-pravoslavii-g-gratsa-avstrija-20150525/

Aktualisiert (Freitag, den 13. November 2015 um 11:46 Uhr)

Weiterlesen...

 
Bischof Tichon (Zajcev)
von Podolsk

In seiner Sitzung vom 22.10.2015 hat der Heiigste Synod der Russischen Orthodoxen Kirche Erzbischof Mark (Golovkov) von Egor'evsk als Administrator der Diözese von Wien und Österreich abberufen. Zum neuen Administrator der Diözese von Wien und Österreich wurde Bischof Tichon (Zajcev) von Podolsk, Vikarbischof seiner Heiligkeit des Patriarchen Kyrill von Moskau und der ganzen Rus' ernannt.

Erzbischof Mark wurde zum Erzbischof von Rrjazan' und Michailovsk und Leiter der Metropolie von Rjazansk bestimmt.

***

(Englisch)

The Synod resolved that Archbishop Mark of Yegorievsk, vicar of the Patriarch of Moscow and All Russia, will be Archbishop of Ryazan and Mikhailov, head of the Ryazan metropolitan. He will be relieved of his duties of administrator of the diocese of Vienna, Austria and Hungary and of head of the Moscow Patriarchate’s Administration for Institutions Abroad.

Archbishop Mark will be replaced by Bishop Tikhon of Podolsk, vicar of the Patriarch of Moscow and All Russia, as administrator of the diocese of Vienna, Austria and Hungary, and by archimandrite Antony (Sevryuk), secretary of the Administration of the Moscow Patriarchate parishes in Italy and rector of St. Catherine’s church in Rome, as head of the Moscow Patriarchate’s Administration for Institutions Abroad. The Holy Synod nominated archimandrite Antony Bishop of Bogorodsk, a vicar of the Patriarch of Moscow and All Russia and charge him with archpastoral care for the Moscow Patriarchate’s parishes in Italy.

Aktualisiert (Montag, den 09. November 2015 um 00:48 Uhr)

Weiterlesen...

 

 Maria Schutz und Fürbitte, das Kirchweihfest unserer Pfarre

Mariä Schutz und Fürbitte

Das Fest Maria Schutz wurde zu Ehren der Erscheinung der Gottesmutter eingeführt, die dem seligen Andreas in der Mitte des X. Jahrhunderts in der Blachernenkirche in Konstantinopel zuteil wurde.

Aktualisiert (Mittwoch, den 14. Oktober 2015 um 06:22 Uhr)

Weiterlesen...

 

DER ORTHODOXE KALENDER auf Russisch - ПРАВОСЛАВНЫЙ КАЛЕНДАРЬ

HEUTE - СЕГОДНЯ:

 

 

 

 

 



Russisch-orthodoxe Kirchengemeinde zu Mariä Schutz in Graz (Moskauer Patriarchat)
Schatzkammerkapelle, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
Telefon des Pfarrers: +43 660 777 18 27
***
Diese Website in beiden Sprachvarianten wird nach dem Segnen von Seiner Hochwürdigsten Eminenz Erzbischof Mark herausgegeben

E-Mail: Bitte hier klicken!

© Russisch-orthodoxe Kirchengemeinde zu Mariä Schutz in Graz  (Moskauer Patriarchat)

 

Design & Produktion © Andrej Sidenko

Diese Site ist für die Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel und den Schriftgrad “mittel” optimiert.


gratis Counter by GOWEB