Publikationen Alexej Osipov: «Aus dem Zeitlichen in die Ewigkeit»

A_Osipov-Aus_dem_Zeitlichen_in_die_EwigkeitAlexej Osipov

Aus dem Zeitlichen in die Ewigkeit.
 Das Leben der Seele nach dem Tode.
 Gedanken eines russischen Theologen unserer Zeit.

 

Nordhausen 2011
ISBN 978-3-88309-645-2
215 S., broschiert

Verlag Traugott Bautz

 

Endlich ist dieses Buch erhältlich!

 

Die Vorlesungen, Bücher, Audio- und Videoaufnahmen eines der bedeutesten christlichen Theologen unserer Zeit überhaupt sind im Internet Gott sei Dank zur Genüge auf russisch und auch zum Teil auf Englisch frei erhältlich (siehe zum Beispiel hier: http://predanie.ru/audio/lekcii/osipov/).

Nun haben wir eine glückliche Möglichkeit ein Buch des Professors A. Osipov auch auf deutsch in unserer Kirchengemeinde vorzustellen.

Falls Sie dieses Buch eigens nennen möchten, können Sie es in unserer Pfarre erhalten (Jahresplan der Gottesdienste siehe HIER). Dabei werden Sie um eine entsprechende Spende zugunsten der Kirchengemeinde gebeten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren!

Es gibt leider nur eine sehr begrenzte Anzahl der Bücher!

Rezension

Das Buch behandelt die Probleme der menschlichen Existenz jenseits des Todes. Lässt sich der Begriff "Ewigkeit" überhaupt verständlich definieren? Was sind die "Zollübergänge/-stationen mit den Seelenprüfungen"? Kann Gott, der ja die Liebe ist, jemandem das Leben schenken, von dem Er ohnehin weiß, dass dieser später "in die ewige Pein" eingehen wird? Haben unsere Leidenschaften nach dem Tode noch Bestand? Gibt es reelle Mittel und Wege, um den Verstorbenen zu helfen? Welche Wirkung kann das Gebet auf den posthumen Zustand einer Seele haben?

Niemanden können diese existentiellen Fragen gleichgültig lassen, denn hier geht es um das zweidimensionale Mysterium des menschlichen Seins in Zeit und in der Ewigkeit. Das vorliegende Buch von Alexej Osipov, Professor an der Geistlichen Akademie Moskau, baut auf seinen Vorträgen und den Diskussionsbeiträgen bei der Beantwortung von Zuhörerfragen auf.

Verlag Traugott Bautz

***

"Das Buch soll dem Leser helfen, Bekanntes in einem neuen Licht zu überdenken und die jenseitige Welt durch das Prisma der patristischen Lehre der Kirchenväter zu betrachten."

A.I.Osipov

***

Inhaltsverzeichnis


Vorwort

Von Jenen, die ein anderes Leben leben

Liebe Seele: Iss, trink und freue dich des Lebens? (nach Lk 12; 19)

Der Begriff des Todes bei den Völkern der Antike

Was haben wir gemeinsam?

"Ich bin in der Hölle!"

Der von Gott erschaffene Leib des Menschen

Die Folgen des Sünde der Ureltern

Vom Verbleib der Seele nach dem leiblichen Tod des Körpers

Botschaften aus der jenseitigen Welt

"Betrachte die irdischen Dinge als ein schwaches Abbild des Himmlischen"

Die posthumen Prüfungen nach Gut und Böse

Mit dem Geist Gottes oder mit den dämonischen Quälgeistern?

Gleich und Gleich gesellt sich gern

Die Kraft der Buße

"Dort lodern die Leidenschaften tausendfach stärker als hier auf Erden"

Wir sind frei, Gutes oder Böses zu wirken

Die Kirche

Wie man für die Verstorbenen richtig betet

Bleib ein Christ - und wenn es nur für vierzig Tage ist!

Der feurige Höllenschlund: die Gehenna

Was erwartet uns am Tage des Jüngsten Gerichts?

Christus, der Erlöser aller Menschen

Wozu ist Jesus in den Hades hinabgestiegen?

Von der Todsünde. Wer ist gerecht?

Fragen zur Ewigkeit

Fußnoten

 

***

Aktualisiert (Mittwoch, den 08. Januar 2014 um 18:06 Uhr)

 

DER ORTHODOXE KALENDER auf Russisch - ПРАВОСЛАВНЫЙ КАЛЕНДАРЬ

HEUTE - СЕГОДНЯ:

 

 

 

 

 



Russisch-orthodoxe Kirchengemeinde zu Mariä Schutz in Graz (Moskauer Patriarchat)
Schatzkammerkapelle, Mariahilferplatz 3, 8020 Graz
Telefon des Pfarrers: +43 660 777 18 27
***
Diese Website in beiden Sprachvarianten wird nach dem Segnen von Seiner Hochwürdigsten Eminenz Erzbischof Mark herausgegeben

E-Mail: Bitte hier klicken!

© Russisch-orthodoxe Kirchengemeinde zu Mariä Schutz in Graz  (Moskauer Patriarchat)

 

Design & Produktion © Andrej Sidenko

Diese Site ist für die Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel und den Schriftgrad “mittel” optimiert.


gratis Counter by GOWEB